Patienteninformationen

Geburtshilfe:
  • Bevorzugung der natürlichen Entbindung, auch bei Steißlagen ab der 35. SSW 
  • Förderung einer engen Mutter-Kind-Bindung unter geschulter Hilfe beim Stillen, zu jedem Zeitpunkt nach der Geburt
  • Behandlung aller Erkrankungen in der Schwangerschaft, insbesondere bei neurologischen und psychiatrischen Krankheitsbildern, in Zusammenarbeit mit den Kliniken für Neurologie und klinische Neurophysiologie und Seelische Gesundheit und Präventivmedizin der EVK
  • Zulassung zur Pränataldiagnostik: Nackenfaltenmessung, Organscreening, Doppleruntersuchungen, Geburtsplanungsuntersuchungen

Gynäkologie:
  • Schwerpunkt: Behandlung bösartiger Erkrankungen des weiblichen Genitale und deren Vorstufen: Vulva-, Cervix-, Corpus-, Ovarialkarzinom in enger Zusammenarbeit mit der Chirurgischen, Onkologischen Abteilung und der Strahlentherapie der EVK
  • Behandlung gynäkologischer Erkrankungen, einschließlich Uterus myomatosus durch minimal invasive Eingriffe (MlC)
  • Behandlung von Senkungszuständen und Inkontinenz