Menü

Leistungsschwerpunkte

Die Klinik für Seelische Gesundheit und Präventivmedizin erfüllt den Versorgungsauftrag für den Gelsenkirchener Süden und arbeitet eingebettet in ein umfangreiches System komplementärer Versorgungsstrukturen. Jährlich werden ungefähr 2.200 Patienten stationär und weitere 2.000 Patienten konsiliarisch, ambulant oder teilstationär behandelt.

Zu unserem Leistungsspektrum gehört die Behandlung sämtlicher psychosomatischer und psychiatrischer Erkrankungen. Die Behandlung orientiert sich an den jeweils neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Therapie psychischer Erkrankungen und den Leitlinien der Fachgesellschaften.

Eine besondere Stärke der Klinik für Seelische Gesundheit und Präventivmedizin an den Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen ist die enge Verzahnung mit den zahlreichen organmedizinischen Fachabteilungen. Denn für die Diagnostik und Therapie steht die gesamte moderne, technische Ausstattung der Klinik rund um die Uhr zur Verfügung.

Die enge Zusammenarbeit mit den organmedizinischen Fachabteilungen unseres Klinikums gewährleistet, dass wir den komplexen Wechselwirkungen zwischen körperlichen und psychischen Erkrankungen optimal Rechnung tragen können, so bei der interdisziplinären Behandlung von Patienten mit depressiven Symptomen, die gleichzeitig an Herzerkrankungen, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen oder anderen Erkrankungen leiden.

Behandlungsschwerpunkte der fünf Stationen sind die Diagnostik und Therapie von psychosomatischen und affektiven Erkrankungen (wie Burn-Out, Depressionen), Ängsten und Traumafolgestörungen, Suchterkrankungen und Alterserkrankungen (beispielsweise Demenzen). Eine Krisenstation ergänzt das Behandlungsangebot.



mehr